Events 2018

Musical in Dreis-Tiefanbach

Päckchen für die Siegener Tafel

Wir packen wie jedes Jahr Päckchen für die Siegener Tafel. Es sind 61 Stück geworden! Ein großes Dankeschön an alle Spender und Helfer!

500 Deckel für 1 Leben ohne Kinderlähmung – Wir machen mit!


Seit Oktober 2018 sammeln alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule in Eckmannshausen fleißig Kunststoffdeckel von Einweg- und Mehrwegflaschen sowie Getränkekartons. Denn diese Kunststoffverschlüsse bestehen aus Polyethylen (HDPE) oder Polypropylen (PP) und sind somit hochwertige, recyclingfähige Materialien. Aus dem Verkaufserlös unterstützen wir das Projekt „End Polio Now“ mit dem weltweiten Vorhaben „Dass kein Kind mehr an Kinderlähmung erkranken soll“. Die Kinderlähmung, auch Poliomyelitis - kurz Polio- ist eine hochansteckende Krankheit, an der vor allem Kleinkinder, aber auch Erwachsene erkranken. Das Virus verursacht Lähmungserscheinungen und führt bei einem schlimmen Krankheitsverlauf leider auch bis hin zum Tod durch Atemlähmung. Polio ist unheilbar – aber mit einer Impfung kann ein lebenslanger Schutz vor Polio erreicht werden. Auch wenn in Deutschland Polio als ausgerottet gilt, weltweit gibt es jedoch noch drei Länder, in denen die Krankheit auftritt.

Ein einzelner Deckel wiegt rund 2 Gramm. 500 Deckel ergeben etwa 1 kg Material. Der Erlös deckt die Kosten einer Impfung gegen Polio. Alles Weitere ist auf www.deckel-gegen-polio.de zu finden.

Der Sammelbehälter steht im Eingangsbereich der Dreisbachtalschule in Eckmannshausen und wartet auf viele bunte Kunststoffdeckel. Macht alle mit!

----------

Dankeschön an alle fleißigen Sammlerinnen und Sammler!

Der Förderverein der Dreisbachtalschule Eckmannshausen möchte allen fleißigen Sammlern von Flaschendeckeln ein herzliches Dankeschön aussprechen und alle dazu ermutigen, sich auch weiterhin für die nun von Kunststoff- auf Blechflaschendeckel umgestellte Sammelaktion zu engagieren !

Wir erhielten die Nachricht, dass die ursprüngliche Aktion „500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung“ seitens des Betreibers eingestellt wird, da die Rohstoffpreise für die Deckel zuletzt marktbedingt stark gesunken waren und die EU vor hat, dass künftig die Deckel mit den Flaschen fest verbunden sein müssen und den Sammlern damit schlicht das Sammelmaterial ausgeht. 

Die Aktion hat weltweit über 3,3 Millionen (!) Impfungen finanziert und alle Sammlerinnen und Sammler, die Deckel in der Dreisbachtalschule Eckmannshausen abgegeben haben, waren daran mit großer Leidenschaft beteiligt. Zahlreiche Säcke mit tausenden Deckeln konnten somit durch uns veräußert werden, um aus dem Verkaufserlöse uneigennützig hilfsbedürftigen Kindern zu helfen. Die 2018 vom Förderverein ins Leben gerufene uneigennützige Aktion konnte dadurch sogar den Wettbewerb „Gut für Schulen“ der Sparkasse Siegen für Projektideen an Grundschulen gewinnen.

Auch wenn die ursprüngliche Aktion in seiner Form nicht fortgeführt wird besteht unverändert die Möglichkeit, weiterhin Gutes bewirken zu können. Durch das Sammeln von Kronkorken und Deckeln aus Blech wird nun aus dem Erlös die Interessengemeinschaft Arthrogryposis (IGA) unterstützt, die Menschen mit angeborener Gelenksteife bis hin Organ- und Gehirnbeteiligung hilft. Viele Kinder müssen aufgrund dieser Erkrankung leider bereits im Rollstuhl sitzen und sind auf fremde Hilfe angewiesen.

Der Förderverein hofft somit auf eine unverändert große Spendenbereitschaft, die an gleicher Stelle wie bisher in der Grundschule möglich ist ! Leider ist die Aktion bislang erst etwas schleppend angelaufen, da sich die Umstellung von den Kunststoff- auf Blechdeckel vielleicht noch nicht ausreichend herumgesprochen hat. 

Daher die Bitte : 
Sammelt weiter, denn es kostet nichts und hilft denen, die sich nicht selber helfen können !

Hier finden Sie weitere Informationen zu Ihren (möglichen) guten Taten.


Mal-Aktion auf dem Schulhof des Standortes Eckmannshausen

Der Förderverein hat am 30. Juni 2018 in einer gemeinschaftlichen Aktion von Mitgliedern des Vereins sowie Eltern und Lehrern der Grundschule in Eckmannshausen bei strahlendem Sonnenschein die Erneuerung von sämtlichen Malereien auf dem Schulhof organisiert und durchgeführt. Die Malereien wurden zuletzt 2012 aufgefrischt, waren aber zwischenzeitlich zum Teil bis zur Unkenntlichkeit verblichen. Die Hüpfspiele und Kreise unter den Basketballkörben und deren Umrandung wurden neu gestrichen. Um eine möglichst lange Nutzbarkeit zu gewährleisten, wurden hochwertige Farben verwendet. Die zahlreichen Kinder der ca. 20 Helferinnen und Helfer beteiligten sich teilweise selbst an der Malaktion oder nutzten die Weiten des Schulgeländes. Unterstützung gab es auch aus dem Lehrerkollegium der Schule. Simone Baumeister ist selbst im Vorstand des Fördervereins und zeigte ihr malerisches Geschick.  Auch die Leiterin der durch den Förderverein organisierten Schulkinderbetreuung, Brigitte Meier,  nahm den farbenfrohen Anstrich in Augenschein. Zur wohlverdienten Stärkung gab es neben kühlenden Getränken und Kaffee auch Grillwürstchen und Kuchen. Bettina Philipp-Harth von der Schulleitung zeigte sich vom Ergebnis dieser Aktion hellauf begeistert.

Klasse 2c besucht den REWE

Nachdem die Schüler der 2c einiges über gesunde Ernährung erfahren hatten, wurde Rohkost geschnitten und leckere Brote belegt.   Anschließend wurde noch eingekauft. Ein besonderer Dank gilt Frau Zullino für die tolle Organisation!

Selbstbehauptungskurs in Eckmannshausen

Die Dreisbachtalschule, Standort Eckmannshausen, und der Förderverein haben Ende Februar wieder einen Selbstbehauptungskurs für die Klassen 3 und 4 ausgerichtet. In fünf Doppelstunden am Nachmittag wurden den Schülerinnen und Schülern von Sicherheitstrainer Dietmar Hähner grundlegende Handlungsoptionen zur Erkennung und Vermeidung von Gefahrensituationen theoretisch und praktisch vermittelt. Theorie bedeutet in diesem Zusammenhang, wo im Gefahrenfall sichere Orte angesteuert werden können und welche Bereiche dann eher gemieden werden sollten. Praktisch wurden sicheres Auftreten, klare Ansprache und auch einfache Verteidigungsmöglichkeiten geübt. Die Kinder waren die ganze Zeit mit Engagement dabei und auch der Spaß in der Anwendung der neuen Erkenntnisse kam nicht zu kurz. Einmal mehr hat sich die integrierte Turnhalle des Standortes bewährt, da hier mit einer Gruppengröße in voller Klassenstärke optimal gearbeitet werden kann. Das von der Dreisbachtalschule Eckmannshausen zusätzliche Lernangebot wurde als Schulveranstaltung durchgeführt, von der Judo-Vereinigung Siegerland e. V. umgesetzt und vom ansässigen Förderverein finanziell sehr deutlich unterstützt.

Fußballturnier der Grundschulen der Stadt Netphen 2018

5 Jungen- und 3 Mädchenmannschaften spielten jeweils um einen von der Stadt gestifteten Wanderpokal. Die Grundschule Deuz stellte 3 Jungen- und 2 Mädchenmannschaften, Eckmannshausen nahm mit einer Jungenmannschaft teil und Dreis-Tiefenbach komplettierte das Feld mit einer Mädchen- und einer Jungenmannschaft. Der Hilfsbereitschaft von Eltern führte zu einem reibungslosen Verlauf – drei Schiedsrichter wurden gestellt und Fahrdienste  an den verschiedenen Schulen übernommen.
Zum dritten Mal nahmen reine Mädchenmannschaften an diesem Turnier teil. Die Begeisterung für den Fußballsport sah man allen beteiligten Schülern und Schülerinnen an. Mit Teamgeist, Engagement und  Einsatzwillen sahen die Zuschauer interessante und ausgeglichene Spiele.Bei den Jungen war der verdiente Sieger die Grundschule Deuz  – bei den Mädchen war der Ausgang nicht so klar – erst im letzten Spiel wurden die Gesamtsiegerinnen von der Grundschule Deuz ermittelt. Die Übergabe der Pokale und Siegerurkunden wurde wie jedes Jahr von Herrn Büdenbender vom Stadtsportbund durchgeführt. Da das Turnier erst im letzten Augenblick zustande kam, war Bürgermeister Wagner leider terminlich nicht in der Lage an der Siegerehrung teilzunehmen.Das gemeinsame Abschlussfoto spiegelt die gute Stimmung und den fairen Umgang miteinander wider.


Karneval in der 1c und 2c